Herzlich willkommen in unserem Onlineshop!
fauna topics Logo
Deutsch English Italiano Espanol Francais
Kontrollstelle DE-ÖKO-006


Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Kontrollstelle DE-ÖKO-006 Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Ihr Warenkorb ist leer.



Anmelden


E-Mail Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?

Krallenfrösche und Wabenkröten Kunz, K. 128 Seiten

Krallenfrösche und Wabenkröten Kunz, K. 128 Seiten
Beschreibung:
Krallenfrösche Zwergkrallenfrösche Wabenkröten
Diese faszinierenden Amphibien mit ihren erstaunlichen Anpassungen und ihrem komplexen
Verhalten sind für die Haltung und Zucht zu Hause bestens geeignet: Kaum ein Aquarianer,
der sich nicht schon einmal an den munteren Gesellen in seinen eigenen
Becken erfreut hätte.

* Systematik, Körperbau und Physiologie
* Die Lebensweise der Tiere: Spannende Details, teilweise hier erstmals mit Fotos dokumentiert
* Alle Informationen zur artgerechten Haltung: Vom geeigneten Becken bis zur Fütterung
* Erfolgreich nachzüchten: Paarungsstimulation und Aufzucht der Kaulquappen bzw. Jungtiere
* Problemlösungen: Wie man die häufigsten Fehler bei der Pflege vermeiden oder kranken Tieren helfen kann
* Großer Artenteil: Alle Arten und Unterarten mit ausführlichen Porträts
* Erste Vorstellung mehrerer noch unbeschriebener Arten sowie einer neuen Unterart mit Fotos
* Die wichtige Rolle dieser Frösche für die Forschung
* Einsatzmöglichkeiten in der Schule

Für Amphibien-Freunde, Aquarianer, Studenten und Dozenten gleichermaßen:
REPTILIA-Redakteur Kriton Kunz schildert aus langjähriger eigener Erfahrung mit diesen
faszinierenden Tieren und ihrem ganz erstaunlichen und beeindruckenden
Verhalten die Pflege und Nachzucht von Krallenfröschen, Zwergkrallenfröschen und
Wabenkröten: Von der Einrichtung des artgerechten Beckens über die ausgewogene
Fütterung bis hin zu Paarungsstimulation und Aufzucht der Kaulquappen bzw. Jungtiere
werden alle relevanten Aspekte anschaulich und praxisnah behandelt.
Selbstverständlich geht der Autor auch ausführlich auf die Biologie dieser Amphibien und
ihre kaum zu überschätzende Bedeutung als Forschungstiere sowie auf ihre
Einsatzmöglichkeiten in der Schule ein.
Nicht weniger als alle Arten und Unterarten aus der Familie Pipidae, zu der diese Tiere
gehören, werden ausführlich porträtiert. Der Clou: Kunz bietet erstmals Informationen
über mehrere neue, noch unbeschriebene Arten und Unterarten (mit Fotos!) und
präsentiert spannende Aufnahmen vorher noch nie gezeigter Verhaltensweisen.

Zurück


Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

fauna topics © 2018
modified eCommerce Shopsoftware © 2009-2018